AGB

Nutzungsbedingungen / AGBs der Macher-Club GmbH

(nachfolgend Macher Club genannt)

Ein gutes Zusammenleben braucht ein paar Regeln. Diese Regeln sind für alle Nutzer und Nutzerinnen des Macher Clubs verbindlich.

Geltungsbereich:

Die Macher-Club GmbH, Berliner Straße 55,  10713 Berlin, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichtes Charlottenburg, HRB 184966 B (nachfolgend Macher Club genannt) veranstaltet Seminare, Coachings, Vorträge und andere Formate (nachfolgend Veranstaltungen/Veranstaltung genannt).

Der Macher Club stellt außerdem eine Online-Plattform zur Bildung einer Community, zum Austausch, gegenseitigen Inspirieren, gemeinsamen Lernen und voneinander profitieren zur Verfügung.

Die vorliegende Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Macher Club und dem Kunden (nachfolgend auch Mitglied genannt).

Zustandekommen des Vertrages

Mit seiner Anmeldung, bzw. durch das Nutzen der Angebote akzeptiert der Nutzer/die Nutzerin (im Nachfolgenden auch Mitglied genannt) die Nutzungsbedingungen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Macher Clubs. Ein Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen/AGB kann Folgen, bis hin zum Ausschluss vom Macher Club haben.

Widerrufsrecht für Verbraucher und Widerrufsbelehrung

Ist das Mitglied Verbraucher, kann es innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten, bzw. diesen widerrufen. Um dieses Widerrufsrecht auszuüben muss der Kunde den Macher Club mittels eindeutiger, schriftlicher Erklärung (z.B. E-Mail oder Brief) von seiner Absicht den Vertrag zu widerrufen, unterrichten.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde seinen Widerruf an folgende Adresse sendet:

Macher Club GmbH

Berliner Straße 55

10713 Berlin

Vertragslaufzeit

Die Vertragslaufzeit entspricht der Dauer der Mitgliedschaft. Sie verlängert sich automatisch um die vereinbarte Periode, sofern der Kunde die Mitgliedschaft nicht fristgerecht kündigt.

Kündigung des Vertrages / der Mitgliedschaft

Der Vertrag kann bis spätestens vier Wochen vor Ablauf der Mitgliedschaft gekündigt werden. Wird die Mitgliedschaft nicht rechtzeitig gekündigt, verlängert sie sich automatisch um den Abrechnungszeitraum der Ursprungsmitgliedschaft. Eine Kündigung vor Ablauf der vereinbarten Mindestlaufzeit und damit verbundene Rückerstattung des Mitgliedsbeitrages ist nicht möglich

Leistungen des Macher Clubs

Der Macher Club ist eine Gemeinschaft von Menschen, die es den Mitgliedern ermöglicht, miteinander in Kontakt zu treten, sich gegenseitig zu unterstützen und voneinander zu lernen und zu profitieren.

Der Macher Club stellt dafür eine Online Plattform zur Verfügung.

Diese Online Plattform ist eine „Social Community“, die von der Beteiligung und der Interaktion ihrer Mitglieder lebt. Der Macher Club versucht diese Interaktion zu fördern und zu unterstützen kann aber natürlich keinen Umfang und Qualität garantieren.

Der Macher Club selbst bietet regelmäßig Impulse und Anregungen, wie z.B. Online Challenges und Tutorials. Natürlich versucht der Club alles, um seinen Mitgliedern einen maximalen Nutzen zu bieten. Das Nutzenerlebnis ist aber immer individuell und kann deshalb natürlich in Art und Umfang nicht garantiert werden.

Weiterführende Angebote außerhalb der Plattform

Der Macher Club bietet weiterführende Optionen/Angebote für Mitglieder an, die in bestimmten Bereichen besonders aktiv sind/sein wollen. Das können z.B. Seminare, Coachings oder Master Classes sein. Leistungen und Umfang dieser Angebote gehen weit über das hinaus, was der Macher Club allgemein leisten kann und sind daher nicht in der Mitgliedschaft enthalten.

Das Team des Macher Clubs bietet Mitgliedern von Zeit zu Zeit solche Optionen an.

Sollte ein Mitglied eine solche Option annehmen, wird ein separater Vertrag geschlossen.

Die Mitgliedschaft im Macher Club bleibt davon unberührt.

Mitgliedsgebühr

Die Mitgliedsgebühr wird zu Beginn des vereinbarten Mitgliedszeitraums fällig. Die Höhe der Mitgliedsgebühr wird in einem separaten Gebührenverzeichnis veröffentlich, das in seiner jeweils aktuellen Form Teil dieses Vertrags ist.

Der Macher Club behält sich vor unter bestimmten Voraussetzungen von diesem Vertrag zurückzutreten, bzw. ein Mitglied auszuschließen.

Für den Ausschluss eines Mitglieds müssen schwerwiegende Gründe vorliegen. Solche Schwerwiegenden Gründe sind z.B.

  • Verstoß gegen Urheberrechte
  • Wiederholte Verstöße gegen die Gemeinschaftsstandarts
  • Üble Nachrede, Verleumdung oder Beleidigungen anderer – egal ob es sich dabei um Mitglieder handelt oder nicht
  • Rassistische oder diskriminierende Aussagen oder Handlungen
  • Strafrechtlich relevante Vergehen
  • Nichtentrichten der Mitgliedsgebühr

Sollte ein Mitglied ausgeschlossen werden, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Mitgliedsgebühren.

Urheberrecht

Dem Mitglied ist bewusst, dass Inhalte, die auf der Plattform veröffentlicht werden, ggfls. rechtliche Ansprüche dritter begründen. Solche Ansprüche umfassen insbesondere das Urheberrecht. Das Mitglied verpflichtet sich, mit seinen Aktivitäten auf der Plattform nicht die Rechte, insbesondere die Urheberrechte Dritter zu verletzen.

Das Mitglied verpflichtet sich, keine Inhalte auf der Macher Club Plattform zu teilen, bzw. in die Community einzubringen, die Urheberechtsansprüche von Dritten begründen.

Sollten wegen solcher, vom Mitglied geteilten/eingebrachten Beiträge, von Dritten Urheberrechtsansprüche an den Macher Club herangetragen werden, so stellt das Mitglied den Macher Club ausdrücklich von diesen Ansprüchen frei.

Das Mitglied anerkennt das Urheberrecht an den durch den Macher Club produzierten oder zur Verfügung gestellten Inhalten.

Der Macher Club haftet nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Inhalte.

Nachrichten / Kommunikation

Der Macher Club kommuniziert mit seinen Mitgliedern. Dies kann innerhalb des Macher Clubs über Posts und persönliche Nachrichten erfolgen. Außerhalb der Plattform sendet der Macher Club seinen Mitgliedern E-Mails oder nimmt telefonisch  mit ihnen Kontakt auf. Diese Kontaktaufnahme erfolgt auch, um dem Mitglied weiterführende, mit zusätzlichen Kosten verbundene Angebote zu machen. Mit der Nutzung der Plattform erklärt sich das Mitglied mit diesen Formen der Kommunikation und der Kontaktaufnahme einverstanden.

Das Mitglied kann sein Einverständnis zur werblichen Kontaktaufnahme jederzeit widerrufen.

Die Mitglieder können untereinander mittels persönlicher Nachrichten Kontakt aufnehmen. Das Mitglied erklärt sich mit dieser Form der nichtwerblichen Kontaktaufnahme einverstanden.

Datenschutz

Der Macher Club speichert und verarbeitet personenbezogene Daten der Kunden/Mitglieder entsprechend der Datenschutzbestimmungen, die in ihrer jeweils gültigen Fassung auf der Homepage des Macher Clubs eingesehen werden können.

Werbung durch Mitglieder

Der Macher Club soll eine interessante und aktivierende Community sein. Es ist daher nicht gestattet, dass Mitglieder die Plattform nutzen, um Werbung für eigene Produkte/Dienstleitungen zu verbreiten.

Technische Voraussetzungen

Der Macher Club entwickelt die technischen Voraussetzungen der Plattform ständig weiter. Diese Weiterentwicklung findet normalerweise im Hintergrund statt.

Auf Seiten des Mitgliedes ist das Mitglied selber verantwortlich, die technischen Voraussetzungen für die Nutzung des Macher Clubs zu haben. Der Macher Club übernimmt keine Haftung für unzureichende technische Ausrüstung, bzw. unzureichende Netzabdeckung oder Bedienfehler durch das Mitglied.

Änderung dieser AGB

Der Macher Club behält sich vor, diese AGB mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, bzw. anzupassen. Der Macher Club wird den Kunden spätestens zwei Wochen vor in Kraft treten der neuen Fassung per E-Mail, bzw. Nachricht über die Plattform des Macher Clubs informieren. Widerspricht der Kunde den neuen AGB innerhalb dieser Frist nicht, nimmt er in dieser Zeit an einer Veranstaltung des Macher Club teil, oder nutzt er innerhalb dieser Frist weiterhin Angebote des Macher Clubs, gelten die AGB in ihrer neuen Form als angenommen.

Bei Nichtannahme der neuen AGB durch den Kunden, behält sich der Macher Club das Recht der außerordentlichen Kündigung des Vertrags vor.

Für die Nutzung des Mache Clubs gilt ausschließlich deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts (Convention on the International Sale of Goods – CISG) ist ausgeschlossen.

Die EU-Kommission stellt eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Verträgen mit Unternehmern zunächst außergerichtlich zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform findet sich hier: https://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Der Macher Club ist weder bereit noch verpflichtet dazu, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis einschließlich dieser AGB, auch betreffend Wirksamkeit, Kündigung und Beendigung, ist – wenn der Kunde Unternehmer ist – Berlin.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung / Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen nicht berührt.

Die Parteien werden die Bedingungen als dann mit einer wirksamen Ersatzregelung durchführen, die dem Zweck, der mit der weggefallenen Bestimmung verfolgt wurde, am nächsten kommt.